Suchen: 

Vernissage der besonderen Art

Künstlerin Dolly Buster präsentiert ihre Gemälde in der Pyramide

Vernissage_DB_-_0035c.jpg
Dolly Buster, die in der deutschen Bevölkerung einen Bekanntheitsgrad von 98% genießt, erschien persönlich zu der Eröffnung ihrer Vernissage. Als Ehrengast war der Fürther Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung geladen. Die Ausstellung in der Pyramide ist die umfangreichste der Künstlerin Dolly Buster und zeigt Werke aus all ihren Schöpfungsperioden.

„Dolly wird ARTig“

Natürlich liegt der Schwerpunkt ihrer Malerei auf dem Thema Erotik, wie man das von dem Namen Dolly Buster auch erwartet. Ihre Inspiration holt sich die Künstlerin, die mit bürgerlichem Namen Nora Baumberger heißt, aus ihrer Arbeit als Pornoregisseurin.
Vernissage_klein.jpg
Dieses Werk ist ein persönliches Geschenk von Buster an die Pyramide
Im Mittelpunkt stehen vor allem nackte Frauenkörper in Kohle, die aus der Ferne betrachtet wie Fotografien wirken. Diese verfremdet die Künstlerin später, indem sie sie mit Acrylfarbe bewirft, beschleudert oder bekleckst. Durch diesen „emergenten Prozess“ entstehen verschiedene Ebenen und ein starker Kontrast, der das Interesse eines jeden Betrachters weckt.

Aktmalerei und plakative Werke

Zwischen den vielen erotischen Motiven findet man auch einige Selbstportraits und Berühmtheiten aus dem Showbusiness wie Marilyn Manson und Michael Jackson; Persönlichkeiten, die Buster beeindruckten. Nora Baumbergers Lieblingsbild ist „Dollywood“, das in selbstironischer Weise ihr Leben erzählt. Dieses zeigt sie in vielen Facetten: als Kind, in sinnlich lasziver Pose sowie friedlich schlafend. Im oberen Teil prangt ein goldener Buddha, Symbol für Baumbergers Religion. Darunter lugt dem Betrachter das glubschäugige Klonschaf „Dolly“ entgegen, mit dem Baumberger ob der Namensgleichheit schon oft verwechselt wurde.

Entwicklung zur ernstzunehmenden Malerin?

„Sie ist eine von uns!“ war auf der Einladung zu lesen. Das Zitat ihres Kunstprofessors Achim Tölke suggeriert die Wertschätzung, die er Baumberger entgegenbringt. Selbiger prägte auch ihren Stil. Bereits 2006 war sie Gasthörerin an der Kunstakademie Düsseldorf.
Vernissage_DB---0029.jpg
Nora Baumberger ist ein intuitives Talent und entdeckte ihre Gabe schon in der Schulzeit. Am liebsten malt sie abends zur Entspannung. Einige sind der Meinung, sie brächte das nötige handwerkliche Geschick für die Malerei mit, und auch Galeristin Heidrun Kannegiesser, die mit der Vernissage Dolly Buster ihre neue Kunstgalerie eröffnete, glaubt an die Künstlerin.
Kann jemand, der über seinen bekannten Namen Filme, Bücher und nun auch Bilder vermarktet, als seriöser Künstler angesehen werden? Baumberger bekennt sich jedenfalls offen zu der Tatsache, dass die Umsätze in der Pornoindustrie zurückgegangen sind, sie deswegen aber keine Lust habe, ihren Lebensstil herunterzuschrauben.
Innovativ und außergewöhnlich präsentieren sich die Stücke von Nora Baumberger.
Innovativ und außergewöhnlich präsentieren sich die Stücke von Nora Baumberger. Innovativ und außergewöhnlich präsentieren sich die Stücke von Nora Baumberger.
 
> Offizielle Homepage Dolly Buster
> Offizielle Homepage Galerie Kannegiesser
phpOpenTracker Error: Duplicate entry '2147483647' for key 'PRIMARY'