Suchen: 

Barkeeperworkshop in der „dieroteBar“

Ein Künstler auf der Suche nach dem perfekten Drink

dieroteBar
Schon seit mehr als zwei Jahren veranstalten die Barkommune Nürnberg und Christian Wagners Barcode Union regelmäßige Tastings und Workshops für die Barkeeperszene. Am Dienstag, den 24. Januar 2012, wurde hierzu in „dieroteBar“ geladen, in welcher Moritz Niederstrasser einen Einblick in sein Können gab. Die vorgestellten Drinks wurden von ihm speziell auf die Atmosphäre der Szenebar abgestimmt und konnten von den anwesenden Gastronomen probiert und bewertet werden.
Ein Frank´ im Cocktailland
Der gebürtige Franke Moritz Niederstrasser ist in der Barszene wahrlich kein unbeschriebenes Blatt. Nach Beschäftigungen im Hotel Bayerischer Hof in München oder im Kempinski Grand Hotel Heiligendamm wurde er 2010 Deutscher Vizemeister beim Bacardi Martini Grand Prix. Seine Schwerpunkte sieht der renommierte Gastronom u. a. bei Cocktails, Whiskey und Molekularen Drinks, also klassische Rezepturen, welche in spezieller Form neu präsentiert werden. Mittlerweile ist der Bartender selbständig und hat das Konzept „Die Bar die es nicht gibt“ ins Leben gerufen. Die erfolgreiche Idee dahinter: die gehobene Barkultur soll auch außerhalb der typischen Schanktresen erlebbar sein.
Moritz Niederstrasser
Moritz Niederstrasser will die Gäste mit mehr als nur den bestellten Drinks verzaubern: er ist zugleich Gastgeber, Berater und Entertainer.
Magische Momente
Es fehlt nur noch der Zylinder! Mit seinem eigens für ihn angefertigten Barkeeperkoffer erinnert Moritz Niederstrasser ein wenig an einen Zauberer. Und spätestens wenn er den Cocktailstab schwingt, ist die Illusion perfekt. Magische Momente in der „dieroteBar“. Der Profi möchte den Menschen mehr bieten, als nur die bestellten Drinks. Er sieht sich zugleich als Gastgeber, Berater und Entertainer. Sein außergewöhnliches Motto: „I don´t serve drinks, I serve people!“ Oder anders formuliert: „der beste Drink ist der, der dem Gast schmeckt!“
Die Geschichte hinter dem Drink
Auch wenn die Neuinterpretation klassischer Drinks zu den Stärken Niederstrassers gehört, er ist auch sehr experimentierfreudig und offen für neue, innovative Kreationen. Hinter jeder seiner Mixturen verbirgt sich eine eigene Geschichte, viele sind Hommagen an Situationen und Personen. Bezeichnungen wie „Carolina Punch“ oder „Nur für eine Nacht“ zeigen dies und machen neugierig. Dessen ist sich der Gastronom bewusst und erzählt schon in den Cocktailkarten von den Momenten des jeweiligen Getränks. Erlebnisse schaffen, ist das Stichwort. Letztlich ist es das Gesamtwerk Moritz Niederstrasser, was an diesem späten Nachmittag fasziniert. Barkultur eben, oder sagen wir lieber Bar-Kunst-Kultur.
Moritz Niederstrasser
Hinter jeder Mixtur des gebürtigen Franken verbirgt sich eine eigene Geschichte.
Offizielle Homepage dieroteBar
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Tasting und Barkeeperworkshop mit Torsten Bechmann

Tasting und Barkeeperworkshop mit Torsten Bechmann

Mit Torsten Bechmann hatte die Barkommune einen der renommiertesten Barkeeper Deutschlands für ihr Tasting gewinnen können.

Gradls Whiskyfässla in Nürnberg

Gradls Whiskyfässla in Nürnberg

Andrea und Michael Gradl sind Whisky- importeure aus Leidenschaft. Im Fachgeschäft findet man ein breites, ausgereiftes Sortiment an Spirituosen, Zigarren, Pfeifen und Tabak.

Beliebter Franzose

Beliebter Franzose

Die französische Stadt Bordeaux ist nicht nur ein sehr beliebtes europäisches Reiseziel, sondern auch Herkunftsort des in Deutschland sehr geschätzten Bordeauxweines.