Suchen: 

SLOW FOOD mit Monet

Genießen kann man nur langsam

Kunst und Kulinarik, das war das Motto einer Veranstaltung des Slow Food Conviviums Nürnberg am Mittwoch Abend am Weinmarkt. Slow Food Mitglied Gabriele Hussenether und ihr Team von der Mobilen Koch Kunst verwöhnten die Gäste mit einem exquisiten Fünf-Gänge-Menü. Die künstler-ische Gestaltung des abends übernahm die

Kunsthistorikerin und Monet Kennerin Katja Boampong-Brummer. Sie brachte den
Nürnberger Slow Food Mitgliedern um den Vorsitzenden Gerhard Tremel, mit einem wortreich untermalten Dia-Vortrag die Kunst Monets und den Künstler selber näher. So genossen die rund 30 Gäste, in entspannter Atmosphäre und dem schönen Ambiente des Kochstudios von Frau Hussenether, die Verbindung von Genuss und Kunst. Wie wir finden ein sehr gelungener Abend, ganz nach dem Motto der Organisation, die das bewusste Erlebnis des Schmeckens fördern will: genießen kann man nur langsam.
slow-food008.jpgslow-food010.jpgslow-food023.jpg
Gerhard Tremel Gabriele Hussether Katja Boampong-Brummer
Hier gehts zu den Bildern des Events
slowfood.de
mobilekochkunst.de